Home
Anwendungs- und Systemintegration
Healthcare IT Integration
Integrationsserver/Message-Broker/SOA
Integration von elektronischen Fall- und Patientenakten
Elektronische Dokumentenarchivierung
Partner
Service
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Für die Integration von Systemschnittstellen in einer heterogenen Umgebung wird häufig ein zentraler Integrationsserver, manchmal auch noch Kommunikationsserver genannt, eingesetzt.

Moderne Versionen dieser Softwareprodukte können aber neben den traditionellen Message-Broker-Funktionalitäten (HL7v2, SAP HCM, ...) weitaus mehr. Als skalierbare, oft auch verteilbare, Integrationsplattform können zusätzlich synchrone Service-Requests (z.B. Datenbanken, SAP BAPI/RFC, Web-Services u.a.) realisiert werden, sowie komplette Prozess/Workflow-Ketten (z.B. nach IHE-Spezifikation) abgearbeitet werden.

Um die zunehmenden XML und Web-Service Anforderungen moderner Systeme mit den traditionellen Kommunikationsprotokollen komfortabel verbinden zu können, bedarf es dem Einsatz von bzw. Upgrade auf solche neuen Softwareprodukte.
Diese können zentral oder dezentral als Enterprise-Service-Bus (ESB) eingesetzt werden und damit auch die Grundlage von Service-orientierten Architekturen (SOA) darstellen.

Zusätzliche Funktionsbausteine wie Master-Patient-Index oder DICOM-Worklist-Server können ebenfalls hochintegriert eingesetzt werden.

Wir bieten u.a. Spezialkenntnisse

auf den Gebieten:
- HL7 v2 und v3
- IHE
- DICOM
- Web-Services und Web-Service-Security
- EDIFACT

für den Einsatz bzw. Upgrade der Produkte:
- Soffico (ehem. EMDS) Orchestra
- ORACLE/SeeBeyond eGate
- ORACLE/Sun Java CAPS (bzw. ICAN)
- ORACLE SOA Suite
- Talend Open Studio
- Mirth Connect